Wenn wir wirklich etwas verändern wollen, müssen wir es selbst tun

Erst, wenn wir anerkennen, dass wir selbst für unser Leben verantwortlich sind, können wir etwas ändern.

Es sind nicht unsere Eltern, Partner, Chefs oder wer auch immer, die uns glücklich machen müssen.

Und sie können das auch gar nicht. Denn nur du weißt genau, was du willst und brauchst.

Warte nicht, bis jemand kommt und dich „befreit“ oder dir Anerkennung gibt.

Lass dein Leben nicht einfach passieren, sondern erlaube dir, Träume und Ziele zu haben und dafür zu kämpfen.

Du hast nur dieses eine Leben.

Hol dir meine Anleitung, wie du deine negativen Glaubenssätze findest.

Anstehende Veranstaltungen

auszeitcoaching biografie biografiearbeit biografisches schreiben blog Blogparade blogtoberfest boreout challenge Coaching Geschichten glaubenssätze introvertiert Knoten lösen kopfausmisten lebedeinentraum leben meer mental health mentoring midlife crisis musik mut opferrolle persönliches psyche psychische gesundheit Psychologie psychologische Beraterin psychologische beratung resilienz Schattenleben schweden selbsterfüllende Prophezeiung Selbsthilfe Sinnkrise sterben Stress stressmanagement Tipps tod träume leben vergangenheit Veränderung workshop

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner